Equilibrismus-Archiv

Es ist so banal, so absehbar

Spiegel-Online vermeldet soeben folgendes: „Erdbeben, Tsunami, Überflutungen: Schwere Naturkatastrophen belasten die Bilanz von Munich Re. Der weltgrößte Rückversicherer machte im ersten Quartal einen Verlust von fast einer Milliarde Euro. Die Beitragseinnahmen reichten nicht einmal, um zwei Drittel der Ausgaben zu decken.“

mehr...

Die Ignoranz der Katastrophe wird den großen Medien auf die Füße fallen

Einige Worte zu meiner Lesereise mit MAEVA! Ich bin gerne mit ihr in der Republik unterwegs, wenngleich dieser Zickzackkurs durch Deutschland ganz schön anstrengend ist. Köln, Nürnberg, Köthen, Hamburg (dreimal) Berlin (dreimal), Kassel, Gummersbach, Juist, Uelzen, Stuttgart, Freiburg… (um nur einige Stationen zu nennen). Aber natürlich freut es mich, dass das Buch auf extrem wachsendes…

mehr...

Wir lachen uns tot

Im Internet fand ich eben auf einer Seite zwei Zitate aus MAEVA!, die auch sehr gut in diesen Blog passen. Es ist erstaunlich und erfreulich, wie sich MAEVA! ihren Weg in die Foren des Internets bahnt. Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die dem Buch eine Plattform geben. Wir können nur…

mehr...

Maeva im heiligen Land

Auf dem Geldkongress in Berlin stellte sich mir Christian Stock vor, der gerade MAEVA! gekauft hatte. Er fragte, ob er mir nach der Lektüre seine Eindrücke mitteilen dürfe. Vier Wochen später bekam ich folgende Zeilen von ihm zu lesen, die mich sehr beeindruckt haben.

mehr...