Equilibrismus-Archiv

Verkehrssysteme der Zukunft

Verkehrssysteme der Zukunft Vortrag mit Videoausschnitten und Folien Termin: Donnerstag, 31.10.2002, 19:15 Uhr Ort: Internationales Zentrum – Die Brücke Referent: Eric Bihl, Equlibrismus e.V. München Der Metrorapid soll nach dem Willen der Landesregierung in NRW ab dem Jahr 2006 fahren. Wenig bekannt hingegen sind andere Verkehrssysteme, die wesentlich preiswerter und besser den Massenverkehr der Zukunft…

mehr...

Mensch – Natur – Gesellschaft

Mensch – Natur – Gesellschaft jeweils Donnerstag 18:00 – 21:15 Uhr in der Fachhochschule für Wirtschaft, Badensche Str. 50, 10825 Berlin-Schöneberg u.a. Eric Bihl, 14.02.2002: Equilibrismus – Wirtschaft und Technik im Gleichgewicht mit der Natur   Den vollständigen Artikel finden Sie hier (.pdf).

mehr...

Es ist Irrsinn, aber jemand profitiert davon

Es ist Irrsinn, aber jemand profitiert davon Neoliberalismus im ethikfreien Raum Der Film „Let’s make Money“ von Erwin Wagenhofer stößt zurzeit auf starke, überwiegend begeisterte Resonanz im Publikum, weil das Bewusstsein dafür, dass an unserem Geldsystem etwas zutiefst falsch ist, stärker ist denn je. Volker Freystedt, Autor und Grafiker aus dem Gründerteam von connection, engagiert…

mehr...

Geld oder Leben?! Teil 2: Die Benutzung von Geld ist mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden

Geld oder Leben?! Teil 2: Die Benutzung von Geld ist mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden Wann war der letzte Tag, an dem Sie ohne Geld ausgekommen sind? Ohne Griff ins Portemonaie, ohne Zücken der Kredit- oder Telefonkarte? Unser geringes Wissen über das so häufig und selbstverständlich benutzte Geld ist Thema dieses zweiteiligen Connection-Beitrags. Wenige machen…

mehr...

Geld oder Leben? Geld und Leben!

Geld oder Leben? Geld und Leben! Die Benutzung von Geld ist mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden In connection 7-8/1998 lautete das Titelthema „Macht Geld uns arm?“ In drei Beiträgen wagten wir damals, in einer „Zeitschrift für das Wesentliche“, von der erwaetet wird, dass ihr Schwerpunkt auf dem Spirituellen liegt, den schnöden Mammon ins Zentrum der…

mehr...

Wir haben nur eine Erde

Wir haben nur eine Erde Wenn wir von der Natur nicht lernen, wird die ganze Biosphäre kollabieren Am 22. April 2000 begingen über fünftausend ökologische Organisationen und Gruppierungen in 185 Ländern den dreißigsten „Earth Day“. Zeit für eine Inventur: Was brachte und was bringt individuelles Engagement für die Rettung unseres Planeten? Was für Strategien kännen…

mehr...