Equilibrismus-Archiv

Spannung Pur

Spannung Pur Das „Virus“ hat zu Beginn eine ganz andere Anmutung als das „Projekt“. Während der Protagonist Cording beim „Projekt“ aus der Katastrophenwelt in die heile Welt Tahitis wechselt, ist es beim „Virus“ genau umgekehrt: Hier wird zunächst Abschied genommen, wohl wissend, was einen draußen erwartet. Zumindest ist es Cording bewusst, der sich deshalb um…

mehr...

Patience Training

Patience Training Aute II, Monday 20th of July 2009 This morning Manuel dropped us off at the harbour where we had to sit and wait for the “Taporo” (freight ship) office to open. There are only three or four ships going to Raiatea and they are all occupied up until the 18th of August… after…

mehr...

Die dicken Bretter der Dummheit

Die dicken Bretter der Dummheit Ein Tahitianer, der zur Lösung des Energieproblems für den Bau eines Atomkraftwerkes auf Tahiti plädiert, ein Verleger in Papeete, der die Idee des „Tahiti-Projekts“ nicht versteht – mir scheint, liebe Kimberley, als seien wir nun auch in der Südsee in der Wirklichkeit angekommen. Wie reflektiert Cording in dem Roman doch…

mehr...

Mustard for breakfast, Pestbeule Pape’ete

Mustard for breakfast, Pestbeule Pape’ete Aute II, Pape’ete Wednesday 15th of July 2009 This morning we left with Manuel at about 6:20 (I’m usually awake by sunrise, so I really like starting early). He had to organize some things/meet some people since the “Dawn Princess” – a big cruise ship was supposed to anchor in…

mehr...