Equilibrismus-Archiv

Ein bisschen Öko reicht nicht

Ein bisschen Öko reicht nicht Wir als Menschheit stehen vor großen Herausforderungen: Eine stetig wachsende Bevölkerung muss ernährt werden, wobei zeitgleich die industrielle Landwirtschaft aus ehemals fruchtbaren Böden karge Wüsten macht. Ebenso wie die meisten herkömmlichen Wirtschaftsbereiche hängt die industrielle Landwirtschaft am Ölhahn. Dabei ist es lediglich eine Frage der Zeit, bis kein billiges Erdöl…

mehr...

Klimaschutz ist Bullshit

Auch die ZEIT hat sich diese Woche in die Diskussion um das Buch „Die kalte Sonne“ eingeklinkt. Auf drei Seiten werden die Thesen der Herren Vahrenholt und Lüning als kalter wissenschaftlicher Kaffee entlarvt, irrelevant und irreführend, da Wetter und Klima nun einmal nicht dasselbe sind.

mehr...

Neue Internetseite und neue Pläne

Neue Internetseite und neue Pläne Vom Konzept über die Fiktion zur Realität – die drei Schritte stehen auf den neuen Internetseiten des Equilibrismus e. V. im Vordergrund. Und es gibt bereits weitere Pläne, um das ungewöhnliche Konzept und die nachhaltigen Alternativen online noch bekannter zu machen. Während im Hintergrund an einigen Übersetzungen (unter anderem Englisch…

mehr...

Vahrenholt macht Wind, wir machen das Klima

Ich möchte noch einmal auf die aktuelle Klimadebatte zurück kommen, ausgelöst durch das Buch „Die kalte Sonne. Warum die Klimakatastrophe nicht stattfindet“ von Fritz Varenholt und Sebastian Lüning (siehe auch meinen Blog-Eintrag „Warum die Klimakatastrophe wieder einmal nicht stattfindet“).

mehr...

Ein Sack voller Flöhe

Bevor es mit meinem neuen Buch in den Endspurt geht, will ich euch einen kleinen Zwischenbericht geben. 25 deutsche Spitzenjournalisten zu animieren, an dem Projekt teilzunehmen, war schon anstrengend genug. Nicht, dass man die Idee nicht attraktiv gefunden hätte, aber offensichtlich sind die Terminkalender dieser Leute auf Monate hinaus gespickt voll. Es bedurfte also einiger…

mehr...