Kopf-Los

Der Schriftsteller Blaise Cendrars (1887-1961) erzählt in seinen Erinnerungen von einem 18-bändigen Abenteuerroman, den er geschrieben und auf dem Weg zum Verleger nach einer amourösen Begegnung in einem Pariser Stundenhotel liegen gelassen hatte, wo es vom eintreffenden Reinigungspersonal sofort der frühen Müllabfuhr übergeben wurde. Das Manuskript umfasste 1800 Seiten.

Wiedersehen mit Siegfried Lenz

Am 20. Juni fand in der Heinrich-Heine Villa am Harvestehuder Weg in Hamburg das Jahresfest des Hoffmann und Campe Verlages statt. Über 200 Gäste wurden Zeuge, wie Verlagsleiter Günter Berg die Neuerscheinungen des Herbstes 2012 vorstellte. Unter den Gästen befanden sich auch Siegfried Lenz und Maximilian Schell sowie zahlreiche andere Prominente.

Vierte Macht oder vierte Ohnmacht

Vierte Macht oder vierte Ohnmacht Sind die Medien in der Lage, das benötigte Bewusstsein für den bevorstehenden Wandel zu schaffen oder sind sie nur an seichter Unterhaltung interessiert? In seinem neuen Buch geht Dirk C. Fleck dieser und weiteren Fragen nach. Um Antworten zu finden, sprach er mit ausgewählten Spitzenjournalisten. „Spätestens seit der Veröffentlichung des…

Eine Made namens Wissenschaft

Eine Made namens Wissenschaft „Wir dürfen im Heiligtum des Lebens, sei es tierischer oder pflanzlicher Art, nicht herumstochern. Wenn wir das tun, werden wir nichts finden als Äußerlichkeiten. Der höchste Ausdruck oder die Frucht eines Dinges der Schöpfung ist eine feine Ausstrahlung, die nur der aufrichtige Verehrer wahrnimmt, einer, der sogar zu ihrer Oberfläche einen…

MAEVA! Das Original

»Es sind keine abstrakten Mächte, die das hier zu verantworten haben«, ließ sich Shark vernehmen, »das sind Menschen, so real wie wir. Sie haben Gesichter, Namen und Adressen wie wir. Sie haben Familien, ganz wie wir auch.

… und kein Ende

wachstum – wachstum – wachstum – wichstum – wachstum – wachstum – wachstum – wichstum – wachstum – wachstum – wachstum – wichstum – wachstum – wachstum – wachstum – wichstum – wachstum – wachstum – wachstum –

Watson ehrt Abbey – das ehrt ihn

Wie der Zufall so spielt… Kaum hatte ich die Watson-Meldung in diesen Blog gestellt, sah ich auf Kinowelt TV den Dokumentarfilm „Ocean Warrior“, in dem der Filmemacher Peter Brown in spektakulären Bildern den Kampf Watsons gegen die bedenkenlosen Meeresplünderer aus Japan, Taiwan und anderswo dokumentiert. Da Watsons Schiff, die  „Sea Shephard“ , zu langsam ist,…