Rapa Iti ruft

Rapa Iti ruft In Französisch-Polynesien könnte die Modellregion entstehen, die Dirk C. Fleck in den beiden Equilibrismus-Romanen beschrieben hat. Die höchsten politischen Gremien der Insel Rapa Iti – Rat der Weisen, Hüter der Erde und Bürgermeister Tuanainai Narii – haben Vertreter des Vereins eingeladen und sich in offiziellen Schreiben für eine vollständige ökologische Wende ausgesprochen.…

Ein bisschen Öko reicht nicht

Ein bisschen Öko reicht nicht Wir als Menschheit stehen vor großen Herausforderungen: Eine stetig wachsende Bevölkerung muss ernährt werden, wobei zeitgleich die industrielle Landwirtschaft aus ehemals fruchtbaren Böden karge Wüsten macht. Ebenso wie die meisten herkömmlichen Wirtschaftsbereiche hängt die industrielle Landwirtschaft am Ölhahn. Dabei ist es lediglich eine Frage der Zeit, bis kein billiges Erdöl…

Neue Internetseite und neue Pläne

Neue Internetseite und neue Pläne Vom Konzept über die Fiktion zur Realität – die drei Schritte stehen auf den neuen Internetseiten des Equilibrismus e. V. im Vordergrund. Und es gibt bereits weitere Pläne, um das ungewöhnliche Konzept und die nachhaltigen Alternativen online noch bekannter zu machen. Während im Hintergrund an einigen Übersetzungen (unter anderem Englisch…

Voller Einsatz für die Fiktion

Voller Einsatz für die Fiktion Mit dem zweiten Equilibrismus-Roman von Dirk C. Fleck hat sich beim Thema Fiktion in 2011 einiges getan. Volker Freystedt, einer der Gründer des Equilibrismus e. V., schreibt über ein Jahr, in dem es ganz schön auf und ab ging – und über interessante Aussichten für 2012. Im März des vergangenen…

Experten für das Tahiti-Projekt

Experten für das Tahiti-Projekt Um nachhaltige Lösungen für alle Lebensgrundlagen bieten zu können, ist der Equilibrismus e. V. ständig auf der Suche nach passenden Experten. Beim Symposium am 16. April 2011 in Berlin haben sich einige von Ihnen getroffen, um mehr über das Tahiti-Projekt zu erfahren. Allen Beteiligten des Symposiums war offensichtlich klar, wie wichtig…

Neuer Equilibrismus-Roman

Neuer Equilibrismus-Roman Vom Konzept über die Fiktion zur Realität – so sieht der Plan des Equilibrismus e. V. aus. Peter Ustinov hatte vorgeschlagen, das Konzept mit einer Erzählung bekannt zu machen. Was mit „Das Tahiti-Projekt“ begonnen hat, findet nun seine Fortsetzung – mit „MAEVA!“. Mit „MAEVA!“ ist der nächste Schritt auf dem Weg vom Konzept…

Go! Die Ökodiktatur: Hörbuch Online

Go! Die Ökodiktatur: Hörbuch Online Pünktlich zum Klimagipfel in Kopenhagen ist „GO! Die Ökodiktatur“ als Hörbuch erschienen. Weil die Natur wegen der Wirtschafts- und Finanzkrise wieder zunehmend das Nachsehen hat, wird das düstere Szenario von Dirk C. Fleck immer wahrscheinlicher. 1993 erschien der Roman über die Ökodiktatur im Jahr 2040 erstmals und gewann 1994 den…

Die Könnensgesellschaft: Wege zu einem neuen Wohlstandsmodell

Die Könnensgesellschaft: Wege zu einem neuen Wohlstandsmodell Unendliches Wachstum in einer endlichen Welt ist nicht möglich. Wie aber sieht eine Postwachstums-Gesellschaft aus? brauchen wir ein „Tahiti-Projekt“? Liegt die Zukunft in Berlin-Zehlendorf? Oder brauchen wir beides? Unter welchen Bedingungen kann technischer Fortschritt unsere Probleme lösen? Den vollständigen Artikel finden Sie hier (.pdf).

Buch zum Konzept wieder da

Buch zum Konzept wieder da Mit dem Sachbuch wird in ausführlicher Form das Konzept des Equilibrismus e.V. vorgestellt, der im Jahr 1998 gegründet wurde. Im Jahr 2004 konnte es endlich geschrieben werden, und im Februar 2005 kam es in den Buchhandel. Seit Mai 2009 ist es vergriffen – nun ist es online zu haben! Die…